Seite auswählen

Wenn die Heizung läuft, wird dabei viel Energie verbraucht. Es ist vorteilhaft eine gute Außendämmung zu haben und ein sparsames Heizungssystem zu haben. Ein nächster Punkt bei dem man Energie sparen kann, ist das Waschen. In der heutigen Zeit muss man die Wäsche gar nicht mehr auf neunzig Grad waschen, sondern es reicht auch eine niedrigere Temperatur, da die Waschmittel von heute immer effektiver und besser werden. Dadurch kann man an Energie sparen. Zwar kann man damit nicht viel Energie sparen, aber dennoch sollte man die Stromanbieter vergleichen, um so die Stromkosten senken zu können. Genau das selbe gibt bei dem Gasanbieter. Vergleichen Sie am besten die Gasanbieter, um Ihre Gaspreise senken zu können. Auch die Erzeugung von warmem Wasser verbraucht sehr viel Energie. Beispielsweise können Sie ihr Geschirr schon mit kaltem Wasser vorspülen, damit nicht so viel warmes Wasser benötigt wird. Oder Sie kaufen sich einen Sparduschkopf, welcher zwar nicht sehr viel Energie spart, aber immerhin ein wenig. Elektronische Geräte verbrauchen auch sehr viel Energie. Nehmen Sie beispielsweise die Ladegeräte aus der Steckdose, wenn Sie dieses gerade nicht benötigen. Ein anderer guter Tipp, zum Energie sparen, ist, dass man den Computer nur anlässt, wenn man ihn auch wirklich braucht und nicht einfach nur den Bildschirm ausdrückt. Empfehlenswert ist eine Steckerleiste. In diese können Sie mehrere Geräte einstöpseln und somit die Kosten senken, wenn die Geräte im Stand-By-Modus sind. Ein anderer wichtiger Punkt ist das Licht. Wenn möglich, verwenden Sie bitte Energiesparlampen. Durch diese kann man viel Energie sparen.