Seite auswählen

Je nach Art der Reise sind auch verschiedene Unterkunftsarten populär, und diese wechseln sich ständig ab. Möchte man eine Fernreise starten, soll die Unterkunft oft mehr Luxus aufweisen, ideal ist hier der Aufenthalt in einem Hotel. Erholung und Ruhe sind in so einem Fall meistens garantiert, wird der Gast in der Regel bis ins kleinste Detail verwöhnt und mit keinem Aufwand belastet. Der angebotene Service kostet jedoch meistens mehr.

Urlauber mit einem schmaleren Budget werden sich dagegen oft für eine preisgünstige Ferienwohnung  oder ein attraktives Ferienhaus entscheiden. Auch bei Inlandreisen in deutschen Landen ist so eine Möglichkeit, zu nächtigen, äußerst beliebt, überhaupt, wenn die ganze Familie oder eine zusammengehörende Personengruppe in den Urlaub geht.

Das Platzangebot in einer Ferienwohnung oder einem Ferienhaus ist meistens größer, als in einem Hotel. Man kann sich getrennt in verschiedenen Zimmern aufhalten, und doch an einem Tisch zusammen kommen, wenn man dies möchte. Feste Essenszeiten, wie im Hotel, sind auch nicht vorgeschrieben, und man kann den Tag nach Lust und Laune in der FeWo verbringen. Hund und Herrchen können ebenfalls oft zusammenbleiben, was ein weiterer Pluspunkt für den Aufenthalt in einer Ferienwohnung ist. Positiv fällt des weiteren der Umstand auf, dass vom Gastgeber häufig der Aufenthalt im Garten oder eine Grillmöglichkeit für den Urlauber mit angeboten wird.

Nachteile des Aufenthalts in einer FeWo oder in einem Ferienhaus sind, dass der Reisende sich im allgemeinen selbst versorgen muss, und er für die Reinigung des Mietobjektes zuständig ist. Betrachtet man jedoch den Aspekt, wie viel Geld man sich mit der Buchung einer Ferienwohnung gegenüber einer Hotelbuchung ersparen kann, wiegen diese Aspekte nicht allzu schwer.