Seite auswählen

Es ist mittlerweile nicht ungewöhnlich, dass deutsche Bürger auf Grund fehlender finanzieller Mittel oder Kreditwürdigkeit auf das Auto Leasing zurückgreifen. Unter Umständen kann diese Möglichkeit ein lukratives Geschäft sein, allerdings gilt es dabei einige Punkte zu beachten. Stimmen die Vertragskonditionen, bietet diese Form des Leasings auch einige Vorteile.

Zunächst einmal bietet das Auto Leasing eine finanzielle Investition, die sich in einem überschaubaren zeitlichen Rahmen bewegt. Während man bei einem Autokauf über viele Jahre hinweg das Haushaltsbudget planen muss, kann es sich hierbei beispielsweise um Planungen handeln, die Jahr für Jahr an zustellen sind.

Des weiteren erspart man sich hier auch den Verkauf des alten Autos, nach Ablauf der Leasingzeit kann man auf ein neues Modell umsteigen. Das inkludiert auch einen weiteren, bequemen Vorteil: Service und Reparaturen sind meist auf Garantie oder Kulanz.

Für viele Menschen sind in erster Linie die Monatsraten entscheidend, ein Fehler, der sich negativ auswirken kann. Beim Auto Leasing muss man immer die Gesamtkosten im Auge behalten. Diese errechnen sich aus der Vertragsform, den Raten und eventuellen Sonderzahlungen. Oftmals mag zwar die Rate verlockend niedrig sein, dafür sind aber die Sonderzahlungen umso höher.

Im allgemeinen unterscheidet man zwischen zwei möglichen Verträgen: Dem Restwertleasing und der Kilometerabrechnung. Beim Restwertleasing wird ein Restwert für das Auto festgelegt, der am Ende der Vertragslaufzeit gegeben sein muss. Sollten Differenzen entstehen, muss diese der Leasingnehmer begleichen.

Bei der Kilometerabrechnung wird zunächst, für beispielsweise einen Zeitraum von einem Jahr, eine Kilometeranzahl, die gefahren werden kann, festgelegt. Sollte man mehr Kilometer benötigen, werden diese extra berechnet. Das Restwertrisiko trägt bei dieser Auto Leasing Form aber der Leasinggeber.

Bevor man beim Auto Leasing also einen Vertrag unterzeichnet, sollte man wirklich genaue Berechnungen anstellen. Nur so kann man sicher sein, dass sich das Geschäft auch lohnt. Es ist auch klug, mit eher pessimistischen Zahlen zu kalkulieren.