Seite auswählen

Eine Taschenuhr Gold hat viele Vorteile. Sie haben große Zifferblätter und sind dadurch auch für Menschen mit Sehschwäche sehr gut ablesbar. Sie bieten auch mehrere zusätzliche Anzeigen. Datum, Mondphasen und Sekundenanzeige sind auch bei einer Taschenuhr kein Problem mehr. Man kann diese Anzeigen alle recht gut erkennen. Der Glasdeckel auf der Uhr wirkt wie eine Lupe, wodurch man die einzelnen Angabe wie vergrößert betrachten und erfassen kann. Eine Taschenuhr Gold strahlt etwas Gediegenes, Seriöses aus. Sie erinnern an den gemütlichen Großvater, der die Taschenuhr Gold aus seiner Hosen- oder Westentasche an der schweren Goldkette heraus zieht und die genaue Uhrzeit etwas umständlich abliest. Nach wie vor werden die Taschenuhren weiter produziert. Es gibt davon besonders attraktive und wertvolle Exemplare. Man findet die Taschenuhr Gold mit Deckeln, die man aufklappen kann. Es gibt aber auch welche mit Springdeckeln, die automatisch öffnen. Das Design einer solchen hochwertigen Taschenuhr ist besonders edel. Taschenuhren von den Nobelmarken-Herstellern der Uhrenindustrie haben stolze Preise. Die Uhren aus Glashütte beispielsweise kosten zum Teil so viel wie ein Kleinwagen. Es sind auch nicht bloße Zeitmesser, sie sind zugleich ein Statussymbol. Natürlich nutzen auch manche Anleger die Gunst der Stunde und sehen in einer Taschenuhr Gold eine Wertanlage. Durch den derzeit enorm ansteigenden Goldpreis kann dies eine einträgliche Investition sein. In den letzten Jahrzehnten hat sich der Wert des Goldes bei einigem Auf und Ab im Wesentlichen doch vergleichsweise stabil gehalten. Im Gegensatz zu einem Goldbarren oder einer Goldanlagemünze ist eine Taschenuhr Gold ein Gebrauchsgegenstand, der nicht nur toll aussieht, sondern auch funktionell ist. Sammler lieben Taschenuhren. Auch wenn diese schon etwas beschädigt sind, werden sie liebevoll gepflegt und bei Bedarf dem Uhrmacher zur Reparatur übergeben. Dieser weiß Rat und hilft bei zersplitterten Glasdeckeln oder abgebrochenen Zeigern. Manchmal kann man kaum noch das Zifferblatt erkennen. Besonders, wenn die Taschenuhr Gold aus einer Erbschaft stammt, muss sie oft aufwändig wieder instand gesetzt werden. Mit einer neuen golden Kette, poliert und funktionstüchtig erstrahlt das gute Stück in neuem Glanz.