Seite auswählen

Wir stehen vor dem Absprung. Was vor Jahren in Liebe begann scheint tief zerrüttet. Doch wer oder was hat unsere Beziehung zerrüttet? Sind es entäuschte Gefühle aus nicht erfüllter Erwartung? Hat die Partnerin uns wirklich aus purer Leidenschaft verletzt? Ist der Partner wirklich ein herzloser Ignorant? Hätte man die Trennung verhindern können? Oft sehen wir die Schuld für das Scheitern eine Beziehung nur in unserem Gegenüber. In den Augen der Wegwerfgesellschaft sind Beziehungen austauschbar. Leider stehen wir schon in der nächsten Beziehung vor den selben, scheinbar unlösbaren, Problemen. Bevor wir den Startschuss für das nächste Beziehungsdrama in unserem Leben abgeben, sollten wir für einen Moment Innehalten. Ist es nicht so dass beide Partner am Anfang Ihr eigenes Empfinden von Glück in die Beziehung eingebracht haben? Warum hat sich dieses Glück in Unglück verwandelt? Finden Sie zunächst in offenen Gesprächen mit dem Partner heraus, wo der berühmte Schuh drückt. In Eheberatung erfahrene Mediatoren könnten helfen, neue Perspektiven für die Beziehung zu finden. Scheuen Sie sich nicht Ihrer Liebsten oder Ihrem Liebsten in Form des geschriebenen Wortes mitzuteilen, dass Sie bereit sind für die Liebe zu kämpfen. Schreiben Sie auf, wie schön es wäre, wieder auf einen gemeinsamen Weg zurück zu kehren. Vielleicht lernen Sie einen neuen Menschen kennen?