Seite auswählen

Die Algarve ist nach wie vor eines der beliebtesten Urlaubsziele für europäische und amerikanische Touristen, denn die kilometerlangen Sandstrände sind sehr beliebt und bieten für jeden Geschmack die richtige Freizeitgestaltung. Doch auch für kulturell und historisch interessierte Besucher hat die Algarve viel zu bieten, verfügen doch die insgesamt elf größeren Städte der Region über zahlreiche kulturelle und historische Sehenswürdigkeiten. In vielen bekannten, und während der Hauptreisezeit auch regelmäßig ausgebuchten, Museen, Galerien, Baudenkmälern und weiteren Sehenswürdigkeiten wird dem interessierten Gast die wechselvolle und faszinierende Geschichte der Algarve gezeigt.

Eine der schönsten und bekanntesten Städte an der Algarve ist sicher die Stadt Faro, die zugleich die Ankunftsstadt der meisten Touristen sein wird. Wer auf dem Luftweg ins südliche Portugal reist, wird mit hoher Wahrscheinlichkeit auf dem international bekannten Flughafen von Faro landen, der vor allem für den an- und abgehenden Flüge an die Algarve genutzt wird. Mit zusätzlich zwei berühmten Universitäten ist die Stadt zudem das bildungstechnisch und administrativ bedeutende Zentrum der Algarve. Doch auch die anderen Städte sind sehr sehenswerte und lohnende Ausflugsziele, die man als Gast gesehen haben sollte. Für Gourmets ist auch die portugiesische Küche eine Empfehlung, die vor allem von fangfrischem Fisch und Meeresfrüchten sowie frischem Obst und Gemüse bestimmt wird. Hier sollte man ruhig einmal eines der kleinen Restaurants am Meer ausprobieren.