Seite auswählen

Für viele Menschen wird weltweit das Rollenspiel immer mehr zu einer Sucht. Da das Internet auch in den meisten Haushalten funktioniert und beinahe jeder über Spielkonsole verfügt, ist der Trend nicht aufzuhalten. Online-Spiele sind entweder kostenlos oder man muss Beiträge zahlen. Viele Menschen spielen das Online-Spiel, während sie in der Arbeit sitzen. So bietet sich zum Beispiel die Mittagspause sehr gut an, um die Zeit schneller vergehen zu lassen. Sollte man allerdings seine Arbeit verrichten, kann es trotzdem nicht lassen, sich in das Rollenspiel einzuloggen und da und dort zu zocken, kann das schlimme Folgen für das bestehende Arbeitsverhältnis haben.

Der Begriff Online-Spiel ist sehr weitläufig, denn damit sind sowohl Action- und Adventurespiele (z.B. Bubbles) sowie kniffeliges Rätselraten im Internet gemeint. Spielt man zum Beispiel gerne Poker im Kasino, dann kann man das auch genauso gut online machen. Dabei ist auch echtes Geld im Einsatz. Auch das Mitspielen beim Roulette ist möglich. Zieht man jedoch die andere Variante vor, bei welcher man keine Beträge zahlen muss, so schont das den Geldbeutel sehr.

Online-Spiele werden täglich neu entwickelt. Oft handelt es sich um Strategiespiele, bei denen der Spieler verschiedene Welten durchleben muss. In den meisten Fällen verfügt er über Geldeinheiten und kann sich ständig mit Waffen und neuen Fähigkeiten neu rüsten. In Kriegsspielen, die online spielbar sind, kann man entweder alleine oder mit einer ganzen Gruppe kämpfen. Es ist möglich, sich mit einem Headset in Echtzeit zu verständigen. Dabei hören Spieler auf der ganzen Welt, die der Gruppe angehören, die Kommentare des Spielers. Das wiederum sorgt für höheren Spielespaß. Um online zu spielen, ist es nicht unbedingt notwendig eine Konsole zu haben. Allerdings ist die Auflösung damit um einiges besser.